Mekka der Eisenbahnfreunde
Zahlreiche Besucher beim 16. Rheinsberger Bahnhofsfest

Rheinsberg. Für Eisenbahnfreunde aus Rheinsberg und Umgebung ist das Bahnhofsfest in der Prinzenstadt inzwischen ein Muss: Oldies der Schiene - von der Mini-Dampflok im Verhältnis 1 : 7 über den roten „Schienenbus" bis zu einem alten U-Bahn-Wagen aus Berlin - lockten am Sonnabend und Sonntag wieder viele Schaulustige auf das Gelände rund um den Bahnhof. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Rheinsberger Bahnhof hatten ihre kleine Ausstellung im „Lokschuppen" geöffnet, die Feuerwehr bot mit dem komplett ausgefahrenen Hubarm die Möglichkeit, einen Blick von oben auf das Treiben zu werfen und Händler hatten alles rund um die Eisenbahn im Angebot: Modellbahnzubehör war hier genauso zu finden wie das gute alte Mitropa-Geschirr.
Bildunterschrift: Rund um den ehemaligen Lokschuppen des Rheinsberger Bahnhofes drehte sich am vergangenen Wochenende alles rund um die Eisenbahn. So bot Frank Oltersdorf aus Parchim mit seinem originalen Nachbau einer Dampflok im Verhältnis 1 : 7 Rundfahrten für die kleinen Besucher an.
gu
(Wochenspiegel, 2014-09-03)

Impressum | Datenschutz | Besucherzaehler