Im Fahrtwind über die Schienen gerudert
Modellausstellung und Draisinentour - beim Bahnhofsfest hatten Eisenbahnliebhaber und Abenteurer Spaß

RHEINSBERG. Nicht nur für Eisenbahnfans war das Bahnhofsfest in Rheinsberg ein Erlebnis. Auch Abenteurer sammelten am vergangenen Wochenende ihre Erfahrungen. Unter ihnen war Familie Schultka. Sie suchte wie viele andere Besucher den Geschwindigkeitskick auf der Draisine. Zusammen mit der achtjährigen Tochter Nele und dem fünfjährigen Sohn Tim probierten Schultkas sich auf die Fahrrad-Draisine aus. Damit entschied sich die Familie, die jedes Jahr zum Bahnhofsfest kommt, für die eher konventionelle Variante des personenbetriebenen Schienenfahrzeugs. Wer jedoch ein ganz besonderes Abenteuer wagen wollte, setzte sich in die Renndraisine von Dietger Spielhagen. Seit mehreren Jahren baut der promovierte Ingenieur an dem Fahrzeug, dessen Antrieb auf der Ruderbewegung basiert. "Ich konnte das Ding schon mal auf 40 Kilometer pro Stunde bringen", sagte Erfinder Spielhagen stolz. Ganz so schnell düste er mit seinem Sechssitzer am Wochenende jedoch nicht über die Gleise.
Sehr viel geruhsamer tuckerte die Modelleisenbahn im Gebäude der ehemaligen Berlin-Chemie im Kreis. Die Neuruppiner Modellbahnarbeitsgemeinschaft zeigte ihr Schmuckstück: Die Strecke von Linde über Herzberg und Lindow bis nach Rheinsberg wurde von den passionierten Bahnliebhabern im Maßstab 1:87 nachgebaut. "Hier steckt unser ganzes Herzblut drin, denn wir haben alle Bahnhofsgebäude selbst konstruiert", sagte der zufriedene Chef-Modellbauer Kay-Uwe Richter.
Bester Stimmung war auch Udo Blankenburger, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Rheinsberger Bahnhof. Der hatte zusammen mit dem Rheinsberger Heimat- und Verkehrsverein das gelungene Fest organisiert. Die Ankunft der Dampflok am Sonntag war für den Veranstalter ein Höhepunkt. Den Besuchern legte Blankenburger eine Fahrt auf dem Führerstand ans Herz: "Das muss jeder mal machen. Wer weiß, wie lang die Dinger noch fahren."
Juliane Käppel
(MAZ, 2005-08-29)

Impressum | Datenschutz | Besucherzaehler