Eigenkapital notwendig
84 700 Mark für Ausbau des Rheinsberger "TourismusBahnhofs"

Rheinsberg (MAZ). 14 000 Mark Eigenkapital benötigt die AG Rheinsberger Bahnhof, um ihre Pläne realisieren zu können. In Vorbereitung des 100jährigen Jubiläums im kommenden Jahr soll der Bahnhof zu einem Tourismuszentrum mit Fahrkartenverkauf und Fahrradverleih ausgebaut werden. Wie auf der vergangenen Beratung des Wirtschaftsfördervereins "WiR" erklärt wurde, hat Vereinsmitglied Jürgen Graf bisher 4000 Mark für den Umbau gesponsert. "Um die vom Land avisierten Fördermittel zu bekommen, ist das Geld notwendig", erklärte Vorsitzender Christian Carstens. Weitere 4000 Mark wurden auf der Sitzung übergeben, so daß inzwischen 8000 Mark gespendet sind.

(MAZ (Ruppiner Tageblatt), 1998-07-25)

Impressum | Datenschutz | Besucherzaehler