Bahnhofsverein gemeinnützig


Rheinsberg (MAZ). Ihre Anerkennung als gemeinnütziger Verein hat die Arbeitsgemeinschaft Rheinsberger Bahnhof e. V.: Während der jüngsten Vorstandssitzung konnte Volkmar Hilbert als Vorsitzender die vollzogene Eintragung ins Vereinsregister bekanntgeben. "Aus der Gemeinnützigkeit ergibt sich eine Steuerbefreiung durch das Finanzamt", so Hilbert. Jetzt können sich die Eisenbahnerfreunde voll und ganz auf das große Jubiläum im kommenden Jahr konzentrieren: Am 15. und 16. Mai 1999 will der nun registrierte Verein den 100. Geburtstag des Rheinsberger Bahnhofs feiern. Dazu wolle der Verein ein großes Bahnhofsfest auf die Beine stellen, erklärt Hilbert.
Ebenfalls beschlossen hat der Vorstand das neue Logo der Arbeitsgemeinschaft: Neben einer stilisierten Dampflok (Symbol für die regelmäßig organisierten Traditionszüge nach Rheinsberg) sind Bahnhofsgebäude und Lok-Schuppen abgebildet. Der Lok-Schuppen gehört ebenfalls zum Konzept der Eisenbahnfreunde: "Über die Zukunft wurde diskutiert", so Volkmar Hilbert. Dabei denke man erster Linie an eine museale Nutzung des alten Gebäudes.

(MAZ (Ruppiner Tageblatt), 1998-05-12)

Impressum | Datenschutz | Besucherzaehler